splash

Veröffentlicht am 04.07.2017
Teaser "Notlandung"

Ein Hubschrauber der Bundeswehr musste auf Grund eines technischen Defekts eine ungeplante Außenlandung in der Grünanlage der Stadt A. durchführen. Der Hubschrauber steht auf der Wiese. Eine erste Untersuchung ergibt, dass er vor Ort nicht repariert werden kann, sondern geborgen werden muss. Zahlreiche Schaulustige haben sich um den Hubschrauber versammelt.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall, Recht
Veröffentlicht am 02.07.2017
BMVg.de (Externer Link)

Die Militärpolizisten der Bundeswehr sind in ganz Deutschland stationiert und leisten auch in den Einsatzgebieten ihren Dienst. Deutlich seltener trifft man die Feldjäger dagegen an Bord an. Seit Mitte 2015 sind sie bei der Operation Sophia eingesetzt. Doch was machen Feldjäger auf einem Marineschiff im Einsatz?

Veröffentlicht in Auslandseinsatz
Veröffentlicht am 02.07.2017
Streitkraeftebasis.de (Externer Link)

Schon zum dritten Mal trafen sich Soldaten aus mehreren Nationen an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst in Hannover zur gemeinsamen Ausbildung. Das Thema: Nach Personenschutz und Erhebung und Ermittlung lag der Schwerpunkt nun auf Zugriffsdurchsuchungen.

Veröffentlicht in Ausbildung, Video
Veröffentlicht am 19.03.2017
Teaser "Rauschgiftspürhund"

Die X-Schule der Bundeswehr bildet vornehmlich Unteroffiziere mit Portepee in der Instandsetzung aus. Zur II. Inspektion der X-Schule gehören rund 80 Soldatinnen und Soldaten (Stammpersonal und Lehrgangsteilnehmer). Dienstzimmer, Lehrsäle, Betreuungsräume und die Unterkünfte der II. Inspektion sind in einem dreistöckigen Gebäude innerhalb der Y-Kaserne untergebracht.
Im Außenbereich dieses Gebäudes wurde eine kleine Menge illegaler Betäubungsmittel gefunden.
Der Inspektionschef nimmt daraufhin mit dem Führer des örtlichen Feldjägerdienstkommandos, Major M., Verbindung auf. Mit ihm stellt er Überlegungen an, welche Maßnahmen er als Vorgesetzter, insbesondere als Disziplinarvorgesetzter, ergreifen soll bzw. muss. Dabei erwägt er unter anderem den Einsatz eines Rauschgiftspürhundes zum Abspüren des Inspektionsgebäudes und seines Außenbereichs.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall, Recht
Veröffentlicht am 11.02.2017
Teaser “Der Aktuelle Fall” (Waffenträger)

In einem ausländischen Einsatzgebiet werden Unklarheiten beim Bestand von Versorgungsgütern festgestellt. Schnell richtet sich der Verdacht gegen den Versorgungsunteroffizier, Stabsunteroffizier G.

Nachdem der zuständige Disziplinarvorgesetzte eine richterliche Anordnung erhalten hat, durchsuchen auf sein Ersuchen unter Leitung eines Feldjägeroffiziers Feldjägerfeldwebel den Seesack und den Rucksack von G. Sie finden dort ein Vorratspack (40 Stück) Batterien (Micro AAA) und 10 Schuss G36-Munition.

(Bildquelle: flickr Bundeswehr)
Veröffentlicht in Der aktuelle Fall, Recht
Veröffentlicht am 10.02.2017
Bundeswehr.de (Externer Link)

Von Mali bis zum Kosovo, im Mittelmeer, über Syrien, im Irak und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.

Veröffentlicht in Auslandseinsatz
Veröffentlicht am 17.12.2016
Teaser "Der Aktuelle Fall": WDO / WBO

Eine Feldjägerstreife bestreift den Standortbereich. Dem Feldjägerstreifenführer (FJgStrFhr) fällt ein Bundeswehrfahrzeug auf, das mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit am Straßenverkehr teilnimmt. Er hält das Fahrzeug an und bemerkt, dass der militärische Kraftfahrer (MKF), ein Oberfeldwebel, nicht angeschnallt ist. Den Hinweis des FJgStrFhr auf die Geschwindigkeitsgrenze und die Anschnallpflicht nimmt er mit deutlichem Unmut auf. Bevor der FJgStrFhr seine Personalien und die der Insassen feststellen kann, braust er davon. Die FJgStrf folgt und trifft den MKF auf einem Parkplatz an. Dem Befehl, die Personalien anzugeben, kommt der MKF zunächst nicht nach. Vielmehr diskutiert er nun in erregtem Ton die Vorgesetztenstellung und Befugnisse der Feldjäger. Erst nach der Androhung der vorläufigen Festnahme durch den FJgStrFhr beruhigt er sich und zeigt seinen Truppenausweis vor.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall, Recht
Veröffentlicht am 06.11.2016
Truppendienstgericht Nord

Die Kammer des Truppendienstgerichtes verhandelt in einer Disziplinarsache gegen einen Soldaten. Als Zeuge ist ein früherer Soldat geladen. Dieser hat gegenüber dem Vorsitzenden Richter jedoch erkennen lassen, dass er nicht gewillt ist, der Ladung zu folgen. Zum Termin erscheint er nicht. Nun ordnet der Vorsitzende Richter die Vorführung an.
Der Vorsitzende Richter nimmt daraufhin mit dem Führer des örtlichen Feldjägerdienstkommandos Verbindung auf. Gemeinsam überlegen sie, inwieweit die Polizei oder Feldjäger die Vorführung des geladenen Zeugen durchführen oder unterstützen können.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall, Recht
Veröffentlicht am 31.08.2016
Bundeswehr.de (Externer Link)

Die Einführung des Digitalfunks schafft der Feldjägertruppe ganz neue Möglichkeiten, denn bislang waren sie mit analogen Funkgeräten ausgestattet. Doch diese Funkgerätegeneration vereint geringe Reichweite mit schlechter Sprachqualität. Derlei Schwierigkeiten könnten bald der Vergangenheit angehören.

Veröffentlicht in News, Technik
Veröffentlicht am 30.08.2016
Bundeswehr.de (Externer Link)

Gerade im Einsatz stehen die Frauen und Männer der Militärpolizei ihren Kameraden zur Seite. „Wir sind in allererster Linie Dienstleister für die Truppe, auch wenn das häufig anders gesehen wird“, erklärt Hauptmann Ferdinand S., Zugführer des deutschen Feldjägereinsatzzuges KFOR in Prizren. Die Militärpolizisten unterstehen im Einsatz direkt dem Kontingentführer und sind für die Aufrechterhaltung der militärischen Ordnung und Disziplin verantwortlich.

Veröffentlicht in Auslandseinsatz, News
Veröffentlicht am 10.08.2016
Bundeswehr.de (Externer Link)

Die Feldjäger der Bundeswehr decken ein weites Aufgabenspektrum ab. Ob bei Geschwindigkeitskontrollen innerhalb der Kaserne, auf Streife oder im Einsatz, Feldjäger unterstützen die Truppe auf vielfältige Weise. Durch die Verteilung der drei Feldjägerregimenter auf Berlin, Hilden und München können sie deutschlandweit präsent sein.

Veröffentlicht in News
Veröffentlicht am 05.08.2016
Streitkraeftebasis.de (Externer Link)

“Über Mecklenburg-Vorpommern sagt man, das alles 50 Jahre später passiert. Aber in Ihrem Fall haben wir – vom heutigen 01. August rückwirkend gerechnet – nur vier Monate dafür gebraucht, um die Übernahme in den Polizeidienst des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu realisieren“, so Lorenz Caffier, Innenminister in Mecklenburg-Vorpommern, bei der Begrüßung von zwölf Soldaten der Feldjägertruppe.

Veröffentlicht in News
Veröffentlicht am 26.07.2016
Teaser "Recht"

Ein hoher deutscher General möchte das Deutsche Einsatzkontingent X-Force im Einsatzgebiet Y besuchen. Die X-Force ist ein multinationaler Einsatzverband, der mit einem Mandat des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (Kapitel VII der VN-Charta) eine Stabilisierungsoperation im Bürgerkriegsland Y durchführt.
Neben seinem Adjutanten beabsichtigt der General ein Personenschutzkommando der Feldjäger mitzuführen. Er wird sich im Einsatzgebiet vorwiegend im Feldlager aufhalten, aber sich auch über die Auftragsdurchführung vor Ort informieren.

Veröffentlicht am 19.06.2016
Teaser "Taschenlampe mit Elektroschocker"

Bei mehreren Soldaten eines DEU EinsKtgt wurde im Rahmen der Gepäckkontrolle im Abflughafen im Einsatzgebiet jeweils ein Elektroimpulsgerät gefunden. Im Rahmen der Wahrnehmung von Luftsicherheitsaufgaben, konkret bei dem Durchleuchten des aufgegebenen Gepäcks durch Feldjäger des DEU EinsKtgt fielen die Geräte auf, die äußerlich zunächst wie Taschenlampen aussehen (und eine solche Funktion auch besitzen).
Die Geräte sind 18 cm lang und 3-4 cm breit. Sie können im Einsatzgebiet käuflich erworben werden. Sie tragen den sichtbaren Aufdruck „POLICE 100000KV“. Die Auswölbung am Lampenkopf beinhaltet einen Laserpointer. In der Mitte befindet sich ein ovaler Schalter auf den Geräten; dieser lässt sich nach vorne schieben, um folgende Funktionen einzuschalten: Laserpointer und Licht. Wenn man das Gerät halb dreht, wird ein kleiner runder Druckschalter in der Mitte für die Funktion Elektroimpuls sichtbar. Auf der Rückseite befinden sich ein sichtbarer Anschluss für ein Ladekabel, ein kleiner Schalter mit Wahlmöglichkeit „on“ / „off“ für die Aktivierung bzw. Deaktivierung der Elektroimpulsfunktion. Das Elektroimpulsgerät verfügt auf der Vorderseite über einen sichtbaren seitlichen Ausgang des Laserpointers sowie sichtbare Kontakte für den Elektroimpuls im Außenring des Lampenkopfes.

Veröffentlicht am 30.05.2016
Streitkraeftebasis.de (Externer Link)

Fünf Jahre sind vergangen und es schmerzt wie damals. Die jährliche Zusammenkunft an der letzten Ruhestätte von Hauptfeldwebel Tobias Lagenstein in seiner Heimat Wildeshausen ist immer wieder eine persönliche Herausforderung – vor allem für die Familie, Freunde und den engsten Kameradenkreis. Der 28. Mai wird immer ein dunkler Tag für die Feldjäger bleiben, stets verbunden mit Trauer, Schmerz und die bleibende Erinnerung an einen guten Kameraden.

Veröffentlicht in Kameraden, News
Betreff Antworten Aufrufe Letzter Beitrag
Bundeswehrsoldaten v. jordanischen ISAF Soldaten verprügelt
in Presse und Politik
0 738 01.06.2017, 12:08
von feldjaegerOG
Oberleutnant und auch Asylant
in Presse und Politik
6 1171 17.05.2017, 12:03
von HW
Einsatz der "Hamburger Jungs" beim Hafengeburtstag 2017
in Allgemeines
0 919 08.05.2017, 10:08
von code-five
Damals in Braunschweig: Der verunglückte Munitionstransport
in Veteranen-Geschichten
0 1099 17.04.2017, 14:48
von wotan01
Etwas aus der Geschichte der Bundeswehr am Bodensee
in Bundeswehr allgemein
1 1082 13.04.2017, 18:55
von HW