splash

Der VISIER-Surftip der Woche

Veröffentlicht von HD am 03.01.2003

Visier1 in Der VISIER-Surftip der Woche

Im Mai 2001 wurde auf der Internetseite des Internationalen Waffenmagazins VISIER die Feldjägerseite www.militarypolice.de als Surftip der Woche vorgestellt.
Nachfolgend der Artikel…

 

 

Der VISIER-Surftip der Woche

An dieser Stelle finden Sie regelmäßig eine von der Redaktion ausgewählte Homepage – schauen Sie doch mal auf die Site www.militarypolice.de

Mp-pic1 in Der VISIER-Surftip der Woche

Hobby und Beruf miteinander verbinden – mancher kann das, andere würden das gern tun. „Mike Papa“, so der Nickname eines Militärpolizisten, gehört zu der ersten Gruppe, obwohl er beide Bereiche auf seiner Homepage säuberlich auseinanderhält. Die Site www.militarypolice.de entstand in seiner Freizeit, und viele der dort gezeigten Infos mußte sich der Feldjäger aus allgemein zugänglichen Quellen besorgen, denn die Bundeswehr-Vorschriften sind streng: „Deshalb gibt es auch noch viele Bereiche (Auftrag der Feldjäger z.B.), die keine oder nur wenig Informationen bieten, da ich natürlich keine Inhalte aus Vorschriften veröffentliche, sondern vielmehr auf öffentlich zugängliche Quellen zugreife (was die Arbeit nicht unbedingt erleichert.)“

MILITARYPOLICE.DE hat folgende Ziele:

  • aktiven und ehemaligen Feldjägern ein Forum im Internet zu bieten
  • eine Art Öffentlichkeitsarbeit über die Feldjägertruppe zu betreiben.

Das Menü umfasst u.a. folgende Bereiche

  • Historie (am umfangreichsten, besonders zu Friedrich dem Großen)
  • Auftrag
  • Ausbildung
  • Ausrüstung (Fahrzeuge und Waffen)
  • Wappen
  • Einheiten und
  • Einsätze (u.a. mit Fotos der IFOR/KFOR/SFOR-Einsätze aus jüngster Zeit)

Der Betreiber dazu: „Als ich meine Homepage ins Netz brachte, gab es bereits die feldjaeger.de-Seite, auf der allerdings nur sehr wenige Informationen zu finden waren. Da ich eine direkte Konkurrenz vermeiden wollte, entschied ich mich, den Inhalt meiner Page auf die Kölner Feldjäger (zu denen ich damals gehörte) zu beschränken.

Nach meinem SFOR-Einsatz 1999 erkannte ich, daß sich seit fast einem halben Jahr nichts auf feldjaeger.de getan hatte, so daß ich mir innerhalb kürzester Zeit die Domains www.militarypolice.de und www.militaerpolizei.de sicherte und damit auf „Konfrontationskurs“ ging, da ich ganz andere Ideen für eine Vorstellung der Feldjägertruppe hatte! Die www.feldjaeger.de-Domain übernahm ich schließlich im September 2000. Zu diesem Zeitpunkt war meine Seite mittlerweile auf über 400 HTML-Seiten gewachsen. Im Moment hat die Homepage über 700 HTML-Seiten und über 1000 Grafikelemente.“

Visier2 in Der VISIER-Surftip der Woche

Einen wichtigen Bereich nimmt auch das Diskussionsforum ein, das Bereiche enthält wie Feldjäger allgemein, Recht, Bundeswehr allgemein und Internationales. Darauf wird besonders Wert gelegt: „Da die Inanspruchnahme des Forums immer größer wurde, und ich nichts mehr hasse, als eigentlich gute Foren, die von „Internet-Rowdies“ „belagert“ werden, ging ich dazu über, Moderatoren einzusetzen. Diese achten in meiner Abwesenheit (z.B. bei Übungen) auf die Einhaltung der „Netiquette“ und unterstützen mich hervorragend bei der Beantwortung von speziellen Fragen. Als Moderatoren konnte ich einen sehr guten Kameraden gewinnen, der Fragen „sehr offen“ beantwortet und einen OLt d. R., dessen Spezialgebiet das Fach Recht ist.

Seit kurzem gibt es einen weiteren Moderator, einen HptFw d.R., der aufgrund seiner Tätigkeit als Kompaniefeldwebel einer Reservistenfeldjägerkompanie die Mannschaft meines Forums abrundet!

Das Feedback, das ich erhalte, ist sehr positiv! Sehr viele junge Leute informieren sich auf meiner Seite über die Feldjägertruppe. Auch einige Soldaten anderer Truppengattungen verirren sich auf meine Seite, was mir persönlich aber immer noch zu wenige sind…aber ich arbeite daran.“

(Den Artikel finden Sie im Archiv der Visier-Homepage)

Ähnliche Beiträge
Veröffentlicht in News