splash

Keyleader-Engagement: Im Dialog mit afghanischen Multiplikatoren

Veröffentlicht von HD am 25.01.2013

Der 33-Jährige, der in Deutschland beim Feldjägerbataillon 452 in Stetten am kalten Markt stationiert ist, konzentriert sich. Die Gedanken des dreifachen Familienvaters kreisen um den bevorstehenden Einsatz: Force Protection heißt der Auftrag. Dahinter verbirgt sich das Absichern des Keyleader-Engagements (KLE) von Oberst Ullrich Spannuth, Kommandeur des im November vergangenen Jahres neu aufgestellten Unterstützungsverbandes Kundus. Dieser will heute mit Dorfältesten und Offiziellen im Distrikt Qualeh-ye Zal sprechen. Wie immer soll es um das Thema Sicherheit gehen. Aber auch darum, was sich verändert, wenn die Deutschen im Laufe des Jahres das PRT in Kundus schließen.

 

Artikel lesen auf bundeswehr.de

Tags: , , ,

Ähnliche Beiträge
Veröffentlicht in Auslandseinsatz