Posts Tagged ‘Truppendienstgericht’

Der aktuelle Fall 03-2016: Amtshilfe für ein Truppendienstgericht

Veröffentlich von HD am 06.11.2016
Truppendienstgericht Nord

Die Kammer des Truppendienstgerichtes verhandelt in einer Disziplinarsache gegen einen Soldaten. Als Zeuge ist ein früherer Soldat geladen. Dieser hat gegenüber dem Vorsitzenden Richter jedoch erkennen lassen, dass er nicht gewillt ist, der Ladung zu folgen. Zum Termin erscheint er nicht. Nun ordnet der Vorsitzende Richter die Vorführung an.
Der Vorsitzende Richter nimmt daraufhin mit dem Führer des örtlichen Feldjägerdienstkommandos Verbindung auf. Gemeinsam überlegen sie, inwieweit die Polizei oder Feldjäger die Vorführung des geladenen Zeugen durchführen oder unterstützen können.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall, Recht

Der aktuelle Fall 04-2010: Unterstützung der Gerichtspolizei

Veröffentlich von HD am 20.06.2010
Truppendienstgericht Nord

Vor dem Truppendienstgericht findet eine Verhandlung in Disziplinarsachen statt. Der Fall wird in den Medien diskutiert. Der beschuldigte Soldat beantragte eine öffentliche Sitzung. Vor dem Gericht haben bundeswehrkritische Parteien und Vereinigungen eine Versammlung angemeldet.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 04-2009: Durchsuchung von militärischen Unterkünften (2)

Veröffentlich von HD am 21.06.2009
Teaser Kaserne

Ein Berufssoldat (Offizier) war u.a. in den Verdacht geraten, zwischen November 2006 und September 2007 an insgesamt 77 Tagen dem Dienst unerlaubt ferngeblieben zu sein. Im Zuge der Ermittlungen konnte seine Urlaubskarteikarte nicht aufgefunden werden.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 08-2008: Beschwerde gegen vorläufige Festnahme, Durchsuchung und Beschlagnahme

Veröffentlich von HD am 16.11.2008
Teaser Wehrdisziplinarordnung

Ein Feldjägerstreifenführer hat am Freitagnachmittag während des militärischen Ordnungsdienstes im Bereich des Bahnhofs gegenüber dem Gefreiten G. die vorläufige Festnahme nach § 21 der Wehrdisziplinarordnung (WDO) ausgesprochen.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall