Posts Tagged ‘vorläufige Festnahme’

Der aktuelle Fall 02-2010: Vorläufige Festnahme nach § 127 Abs. 1 StPO: Informations-, Belehrungs- und Benachrichtigungspflichten

Veröffentlich von HD am 28.02.2010
Handschliessen

Im Rahmen der Wahrnehmung von Sicherheitsaufgaben für die Bundeswehr hat der Feldjägerstreifenführer eine Zivilperson nach § 127 Abs. 1 der Strafprozessordnung (StPO) vorläufig festgenommen.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 08-2008: Beschwerde gegen vorläufige Festnahme, Durchsuchung und Beschlagnahme

Veröffentlich von HD am 16.11.2008
Teaser Wehrdisziplinarordnung

Ein Feldjägerstreifenführer hat am Freitagnachmittag während des militärischen Ordnungsdienstes im Bereich des Bahnhofs gegenüber dem Gefreiten G. die vorläufige Festnahme nach § 21 der Wehrdisziplinarordnung (WDO) ausgesprochen.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 07-2008: Nachforschung im Ausland

Veröffentlich von HD am 05.10.2008
FJg-/MP-Armbinde + Weltkarte

Stabsunteroffizier Silvio R. ist seit dem 15. Mai 2008 unerlaubt abwesend. Sein Disziplinarvorgesetzter hat am 18. Mai 2008 über das zuständige Wehrbereichskommando die Feldjäger um Nachforschung ersucht. Die Nachforschung nach dem italienischstämmigen Zeitsoldaten verläuft zunächst ergebnislos.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 07-2006: „Jedermann-Festnahme“ im Dienst

Veröffentlich von HD am 22.10.2006
Handschliessen

Feldjäger beobachten während eines Absicherungsauftrages eine Staftat, die von Zivilpersonen ausgeführt wird.
Dürfen diese Zivilpersonen von der Feldjägerstreife nach § 127 Abs. 1 StPO nun vorläufig festgenommen werden?

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 02-2006: Unterstützung von Ermittlungen – Feldjäger ? Kasernenkommandant

Veröffentlich von HD am 21.05.2006
Tankwagen

Es besteht der Verdacht, dass die Bundeswehr bei Mineralöllieferungen durch private Anbieter mittels Manipulationen an den Zählern der Tankwagen betrogen wird. Die zuständige Bundeswehrbehörde bereitet zusammen mit dem Eichamt eine unangekündigte Kontrolle vor.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 04-2005: Blockadeaktion

Veröffentlich von HD am 14.08.2005
Teaser Blockade AKW

20 bis 30 Atomkraftgegner blockierten die Zufahrt zu einer Nuklearanlage. Sie hatten sich jeweils eine Kette um die Hüfte geschlungen, die durch Sicherheitsschnappschloss mit der Kette des Nachbarn verbunden waren. Das Ende der so gebildeten Gesamtkette war an den Türpfosten des Zufahrtstores der Nuklearanlage gekettet.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall