Posts Tagged ‘Wehrdisziplinarordnung’

Der aktuelle Fall 05-2009: Vernehmung als Zeuge Zeugnis- und Auskunftsverweigerungsrechte

Veröffentlich von HD am 26.07.2009
Niederschrift über die Vernehmung eines Zeugen/ einer Zeugin

HptFw H. wird im Einsatzgebiet Zeuge, wie ein Kamerad bei einem Schusswaffengebrauch zur Selbstverteidigung eine Zivilperson tötet. HptFw H. wird nach Rückkehr ins Feldlager von seinem Disziplinarvorgesetzten als Zeuge zur Vernehmung befohlen.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 08-2008: Beschwerde gegen vorläufige Festnahme, Durchsuchung und Beschlagnahme

Veröffentlich von HD am 16.11.2008
Teaser Wehrdisziplinarordnung

Ein Feldjägerstreifenführer hat am Freitagnachmittag während des militärischen Ordnungsdienstes im Bereich des Bahnhofs gegenüber dem Gefreiten G. die vorläufige Festnahme nach § 21 der Wehrdisziplinarordnung (WDO) ausgesprochen.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 03-2008: Durchsuchung und Beschlagnahme durch Strafverfolgungsbehörden in Einrichtungen und Anlagen der Bundeswehr

Veröffentlich von HD am 22.03.2008

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Hptm H. wegen des Verdachts der veruntreuenden Unterschlagung. H. soll als Vorstandsmitglied eines (zivilen) Sportvereins Vereinsgelder unterschlagen haben.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 02-2008: Private Dateien auf dienstlichem PC, Durchsuchung, Beschlagnahme

Veröffentlich von HD am 01.03.2008
Privatdateien auf Dienstrechner

Der Kompaniechef führt im Inland disziplinare Ermittlungen wegen Unregelmäßigkeiten bei dienstlichen Abrechnungen gegen den ihm unterstellten Oberfeldwebel O (Versorgungsdienstfeldwebel). Beweismittel werden u.a. in gespeicherten Dateien vermutet.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 05-2007: Durchsuchung von militärischen Unterkünften

Veröffentlich von HD am 17.06.2007
Unterkunftsgebäude

Ein Offizier hat eine „Erlaubnis zum Wohnen in der Gemeinschaftsunterkunft“ beantragt und erhalten. Er steht nun unter Verdacht, auf seiner Stube in der militärischen Unterkunft Lieder mit rechtsextremistischem und volksverhetzendem Inhalt für Dritte hörbar abgespielt zu haben.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 01-2007: Betäubungsmittelmissbrauch – Kfz-Durchsuchung in der Kaserne

Veröffentlich von HD am 28.01.2007
Kasernengebäude

Gegen einen Grundwehrdienstleistenden besteht der Verdacht des Betäubungsmittelhandels im Bereich der Kaserne. Der Disziplinarvorgesetzte holt die Durchsuchungsanordnung beim Truppendienstrichter ein.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 08-2006: Zustimmung zur Durchsuchung

Veröffentlich von HD am 20.11.2006
Privatwohnung

Eine vom zuständigen Truppendienstrichter angeordnete Durchsuchung des Spindes, privater Koffer und des Kraftfahrzeugs des Gefreiten G aufgrund erheblicher Fehlbestände seiner dienstlichen Ausrüstung blieb ohne Erfolg.
Bei einer weiteren Befragung sagt der Soldat: „Dann schauen Sie sich doch in meiner Wohnung um!“

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 06-2006: Betäubungsmittelmissbrauch – Übertragung und Durchführung von Ermittlungen

Veröffentlich von HD am 30.09.2006
Offizier / Unteroffizier mit Portepee (Leutnant / Feldwebel)

Ein Disziplinarvorgesetzter ersucht den Führer Feldjägerdienstkommando um Durchsuchung eines ihm unterstellten Hauptgefreiten. Dieser steht im Verdacht, Betäubungsmittel zu besitzen. Sein Spind in der dienstlichen Unterkunft und sein Privatfahrzeug in der Kaserne sollen durchsucht werden. Eine entsprechende Anordnung des Truppendienstrichters liegt vor.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 05-2006: Berechtigte Personen nach UZwGBw

Veröffentlich von HD am 19.08.2006
Armbinde 'Im Feldjägerdienst'

Zur Absicherung einer Veranstaltung der Bundeswehr in der Öffentlichkeit (Feierliches Gelöbnis) müssen die Feldjägerkräfte verstärkt werden.
Der Feldjägerführer überlegt, wie weitere Soldaten in den Feldjägerdienst einbezogen werden können.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 01-2006: Betäubungsmittelmissbrauch – Transport und Einfuhr beschlagnahmter Betäubungsmittel

Veröffentlich von HD am 31.01.2006
Vernichtung Betäubungsmittel (BtM)

In einem ausländischen Einsatzgebiet führt der Disziplinarvorgesetzte Ermittlungen gegen einen Soldaten (FWDL) wegen Betäubungsmittelmissbrauchs durch.
Die Feldjäger unterstützen auf seine Anforderung dabei. Vergeblich versucht der Disziplinarvorgesetzte den Truppenrichter für die Anordnung einer Durchsuchung zu erreichen.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 08-2005: Betäubungsmittelmissbrauch – Drogenvortest, Körperl. Untersuchung, körperl. Eingriff

Veröffentlich von HD am 18.12.2005
Drugwipe

Gegen mehrere Soldaten (Grundwehrdienstleistende) besteht der Verdacht, dass sie Betäubungsmittel konsumieren. Der zuständige Disziplinarvorgesetzte ersucht die Feldjäger, die Ermittlungen mit dem Drogenvortest Drugwipe zu unterstützen.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall

Der aktuelle Fall 01-2005: Betäubungsmittelmissbrauch

Veröffentlich von HD am 14.05.2005
Teaser Spinde

Gegen einen Stabsunteroffizier wird wegen Betäubungsmittelmissbrauchs (Kokain) ermittelt. Der Soldat räumt den Konsum zwar ein, macht aber keine Angaben zum Verbleib weiterer Portionen des Betäubungsmittels. Er, der nicht vom Wohnen in der Gemeinschaftsunterkunft befreit ist, hat eine Stube in der Y-Kaserne.

Veröffentlicht in Der aktuelle Fall